Cannapower top 100 komplett herunterladen

Cannapower top 100 komplett herunterladen

Posted by fran | 20 junio, 2020

Die Webseite CannaPower existiert schon seit mehreren Jahren und zählt schon beinahe zum Urgestein der (fragwürdigen) deutschen Musik-Downloadportale. Die Webseite war schon unter einigen Internetadressen erreichbar und doch erfreut sich die Seite stetiger Beliebtheit auch wenn man sich mitunter manchmal fragt “was ist mit Cannapower los?” weil mal wieder die Server nicht erreichbar sind. Doch wie so häufig bei kostenlosen Download-Angeboten im Internet, so befindet sich auch CannaPower momentan noch in einer rechtlichen Grauzone. Das Portal lässt mit den Cannapower Charts das Herz jedes Musikfans höher schlagen. So finden sich beinahe alle aktuellen und auch älteren Alben auf der Internetseite sowie aktuelle Musikcharts. CannaPower stellt dabei lediglich tausende von Links zu anderen Hostern bereit, welche eindeutig illegal handeln. Doch nach deutschem Recht sind auch solche Links die zu offensichtlich illegalen Angeboten führen verboten. Zwar ist die Gesetzesregelung noch in einigen EU-Ländern unterschiedlich, doch wird man auch hier vermutlich bald mit einem EU-weiten Gesetz auch diese Lücke eindeutig schließen. Man sollte daher sehr genau überlegen, ob man sich in dieser Grauzone bewegen möchte. Sicherlich kann es wie oben genannt auch einmal vorkommen, dass Künstler als Promoaktion einzelne Singles oder auch in Ausnahmefällen mal ein Album verschenken bzw.

kostenlos zur Verfügung stellen. Dennoch sind es meist nie die offiziellen Alben die man auch im Handel finden kann. Und noch unwahrscheinlicher ist es, dass ein einzelner Anbieter die gesamten, aktuellen Top-100 Charts kostenlos zum Download anbietet. Im Gegensatz zum Album eines Einzelkünstlers oder einer Band hat dies zur Folge, dass theoretisch bis zu 100 Rechteinhaber unabhängig voneinander urheberrechtliche Abmahnungen aussprechen können. Setzt man je Abmahnung nur moderate 400,00 EUR an, ergibt sich ein Kostenrisiko von astronomischen 40.000,00 EUR. Dieser Fall dürfte in der Praxis zwar kaum einmal vorkommen. Als Betroffener kann man aber damit rechnen, dass durchschnittlich 20 – 30 % der im Chartcontainer enthaltenen Titel von Abmahnkanzleien verfolgt werden, wobei genaueres natürlich vom jeweiligen Chartcontainer abhängt. Der einmalige Download eines TOP 100 Single Charts Containers führt damit zu hohen Kostenrisiken. In Deutschland ist der Download von “offensichtlich rechtswidrig” erstellten Files verboten.

Doch was heißt das eigentlich genau? Für diese Frage gibt es eine einfache und eine sehr komplizierte Antwort. Wir versuchen es zuerst mit der einfachen Antwort: in der Regel werden komplette Alben oder Songs aus den Single-Charts nicht legal verschenkt. Niemals! Nun folgt die ausführliche Antwort: die genaue Antwort was “offensichtlich illegal” ist und was nicht, wurde gesetzlich noch nicht eindeutig geklärt und hängt dabei vom jeweiligen Gericht ab, dass einen solchen Fall bearbeitet. Jeder hat vermutlich eine andere Auffassung davon, was “offensichtlich illegal” ist und was nicht. Doch spätestens wenn man dann erwischt wurde beim Herunterladen & Downloaden von Musik ist es vorbei mit der Grauzone und die vermeintlich kostenlose Musik kann dann recht schnell teuer werden. Leider hat der Gesetzgeber die Formulierung sehr schwammig verfasst und lässt daher viel Raum für Interpretationen zu. Im Zweifelsfall wird dennoch vermutlich niemand gegen eine Abmahnung für den illegalen Download von urheberrechtlich geschützten Material vorgehen wollen, da etwaige Gerichts- & Folgekosten schnell enorme Summen erreichen können. Die deutsche Gesetzgebung verbietet den Download von “offensichtlich illegalen” Dateien und Inhalten. Doch was genau verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung? Auf genau diese Fragestellung gibt es eine kurze als auch eine ausführliche Antwort.

Die kurze Antwort lautet: Es ist außer sehr geringen Ausnahmen nahezu ausgeschlossen, dass ein Anbieter seine Alben, Singles oder gar ganze Musikcharts verschenkt! Warum sollte ein Künstler auch seine mitunter jahrelange Arbeit, die in den meisten Fällen viel Geld verschlungen hat (Studio, Instrumente, etc.), kostenlos und ohne Gegenwert verschenken? Auch von uns würde ja niemand auf die Idee kommen für umsonst arbeiten zu gehen.

Related Blogs

Posted by fran | 23 junio 2020
Viele professionelle Künstler und Illustratoren bevorzugen Clip Studio Paint, da es überlegene Flexibilität und Freiheit bietet. Wenn Sie Manga oder Comics erstellen, können Sie die gleichen Dinge wie auf Papier...
Posted by fran | 23 junio 2020
Das Office-Bereitstellungstool (ODT) ist ein Befehlszeilentool, mit dem Sie Click-to-Run-Versionen von Office, z. B. Microsoft 365 Apps für Unternehmen, auf Ihren Clientcomputern herunterladen und bereitstellen können. Microsoft Word ist der...
Posted by fran | 23 junio 2020
WoW: Classic soll in wenigen Stunden erscheinen. Wenn Sie überprüfen möchten, welche Zeiten es in Ihrer Region öffnet, überprüfen Sie diese Liste, um sicherzustellen, dass Sie bereit sind zu gehen....